Die Macht der Stempel

Die Erstklässler bekommen noch keine Noten. Um ihnen trotzdem eine Rückmeldung zu geben, ob ihre Leistung gut war, verwende ich gerne Stempel. Diese motivieren die Kinder sehr!

Es gibt extra Lehrerstempel, die beispielsweise einen lachenden Smiley zeigen mit Aufschrift „super“ oder eine Sonne mit der Schriftzug „sehr gut“. Die Schüler freuen sich immer sehr, wenn sie einen Stempel ergattern können. Andererseits sind sie enttäuscht, wenn ich ihnen mitteile, dass mir die Aufgaben zu unordentlich erledigt worden sind oder ein Arbeitsblatt nicht vollständig bearbeitet wurde.

Wie ein strenges Jurymitglied einer Castingsendung sage ich dann gerne: „Ich habe heute leider keinen Stempel für dich!”

Werbelink:

Trendhaus 928009 – Holz-Lehrerstempel

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Macht der Stempel

  1. Hallo Herr Planet,

    diese Stempel habe ich mir vor langer Zeit auch zugelegt und muss leider vermelden, dass die ohnehin leidgeplagten (durch Tinte beim Helfen verschmierten) Lehrerhände dadurch nur noch bunter werden. Die mitgelieferten Stempelkissen sind zwar schön bunt, aber untereinander weder mischbar (also erst ein roter, dann den gleichen auf gelb … könnt ihr vergessen) noch schnelltrocknend. In den Heften der lieben Kleinen sind sie erst nach einer viertel bis halben Stunde wischfest. Daher für mich vollkommen unpraktisch und leider wertlos. Kritik ENDE!!!

    Tipp: Bei der Firma TimeTex gibt es vier Stempel mit eigener Farbe im Inneren (Siebdruckstempel „Perpetuum“) in den 3 Formen von Smiley bis strong face und Smiley mit Krone. Diese sind absolut lehrertauglich und super im Einsatz (habe sie schon mehrfach nachgefüllt und sie leben nun schon das 6. Jahr).

    Beste Wünsche Gryla

    Gefällt mir

    1. Hallo Gryla,
      dass die Stempelkissen mit den Stempeln nicht zu mischen sind, stimmt! Sollten die Stempelkissen abgenutzt sein, kann man ein neues Stempelkissen verwenden. Die Motive finde ich trotz allem gelungen. Das Problem mit dem Trocknen hatte ich übrigens noch nicht. Vielen Dank für den anderen Tipp! Werde ich mir mal anschauen 😉
      LG Herr Planet

      Gefällt mir

  2. Hallo Herr Planet,
    ich verwende auch sehr gerne die Stempel für die Schüler zur notenfreien Rückmeldung. Ich stimme meiner Vorrednerin allerdings zu, ich hatte auch diese schönen Stempelkissen und dann ging die Sauerei los. Die Kinder wünschten sich den gleichen Stempel in verschiedenen Farben, die Stempelkissen wurden dreckig, gemischt :/ Ich habe dann auch die timetex Stempel bestellt, da muss man nur oben drauf hauen und nicht vorher in Tinte tunken. Da gibt es dann die Smileys und auch welche mit Kommentaren wie „Schön gemacht“ und „Du musst noch üben“ usw.

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  3. Ich habe leider schon oft bemerkt, dass die Eltern aus der Verwendung der Stempel irgendwann anfangen ein internes Notensystem aufzubauen. Lachendes Gesicht = 1, streng dich an = 5
    In einem Jahrgang wurde das so lautstark gehandelt, (ich habe schon 13 lachende Stempel im Heft), dass ich mein Stempelkissen weit weg geschlossen habe.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s